§  RECHTplus.de  §

Juristischer Media-Service


Bilanzierungszeitpunkt bei Gerüstbauvertrag



Verpflichtet sich ein Gerüstbauer zum Auf- und Abbau sowie zur Gebrauchsüberlassung eines Gerüsts, realisiert sich der Gewinn steuerrechtlich erst nach der Abnahme des Werks, also nach Abbau des Gerüsts. Hieran ändert auch nichts, dass der Besteller zwischenzeitlich Abschlagszahlungen geleistet hat und das Gerüst über die eigentliche Grundmietzeit hinaus zur Verwendung überlassen wurde.

Urteil des FG Baden-Württemberg vom 03.03.2016
3 K 1603/14
BB 2016, 1711



RECHTplus InfoService

RECHTplus.de wird derzeit komplett umstrukturiert und daher ständig erweitert.

Wenn Sie über Aktualisierungen auf RECHTplus.de automatisch informiert werden möchten, tragen Sie sich einfach in den Newsletter ein...


 

Datenschutz nehmen wir sehr ernst!
Ihre Daten werden nicht weitergegeben!