§  RECHTplus.de  §

Juristischer Media-Service


Bundesagentur kann Sperrzeit bei Arbeitslosigkeit nach Ende der Altersteilzeit verhängen



Ein Arbeitnehmer, der sich nach dem Ende der Altersteilzeit arbeitslos meldet, muss laut Landessozialgericht Baden-Württemberg mit einer Sperrzeit rechnen. Eine wegen der 2014 eingeführten abschlagsfreien Altersrente mit 63 für besonders langjährig Versicherte hinausgeschobene Rentenantragstellung rechtfertigt keinen uneingeschränkten Bezug von Arbeitslosengeld.

Urteil des LSG Baden-Württemberg vom 24.02.2017
L 8 AL 3805/16
ArbuR 2017, 203