§  RECHTplus.de  §

Juristischer Media-Service


Verwendung eines Markennamens zur Orientierung auf Messelageplan



Die Verwendung des Namens eines (namhaften) Unternehmens in der Werbung zur ausschließlichen Beschreibung der örtlichen Lage des eigenen Messestandes auf dem Messelageplan eines Werbeflyers stellt keine kennzeichenmäßige Benutzung dieses Namens dar. Für das Landgericht Berlin erfolgt die Nennung der fremden Marke im Rahmen einer erlaubten redaktionellen Verwendung.

Urteil des LG Köln vom 07.03.2017
33 O 116/16
JurPC Web-Dok. 85/2017