§  RECHTplus.de  §

Juristischer Media-Service


Keine "Rotlicht-Stellenangebote" auf Internetseite der Arbeitsagentur



Die Bundesagentur für Arbeit ist nicht verpflichtet, auf ihrem Onlineportal "Jobbörse" für ein Etablissement aus dem Rotlichtmilieu Stellenangebote für "Bar- und Empfangsdamen" einzustellen. Daran ändert nichts, dass die Damen für die ausgeschriebenen Stellen nicht als Prostituierte arbeiten sollten. Das Landessozialgericht Rheinland-Pfalz hielt die Bundesagentur für berechtigt, wegen des überwiegenden Interesses des Jugendschutzes erotiknahe Jobangebote generell von ihrem Internetangebot auszuschließen.

Urteil des LSG Rheinland-Pfalz vom 26.01.2017
L 1 AL 67/15
RdW Heft 8/2017, Seite IV