§  RECHTplus.de  §

Juristischer Media-Service


Bauherr muss Architekten über abweichende Behördenmeinung informieren



Hat ein Bauherr Kenntnis von einer Rechtsauffassung des zuständigen Bauamts hinsichtlich einer Baugenehmigung (hier für geplante Balkonsanierung), die erkennbar der Ansicht des beauftragten Architekten entgegensteht, hat er diesen darauf hinzuweisen. Verstößt der Bauherr gegen diese Informationspflicht, kann er den Architekten nicht wegen einer daraus resultierenden Beratungspflichtverletzung haftbar machen.

Urteil des OLG Celle vom 20.07.2017
16 U 124/16
BauR 2018, 289