§  RECHTplus.de  §

Juristischer Media-Service


Unfall auf unbeleuchteter Landstraße mit alkoholisiertem Fußgänger



Wird ein Fußgänger in dunkler Kleidung zur Nachtzeit auf der linken Seite einer unbeleuchteten Straße im Zustand absoluter alkoholbedingter Verkehrsuntüchtigkeit von einem Pkw erfasst, trifft ihn das alleinige Verschulden an dem Unfall. Ist dem Pkw-Fahrer kein Verstoß gegen das Sichtfahrgebot nachzuweisen, scheidet auch eine Mithaftung unter dem Gesichtspunkt der Betriebsgefahr aus.

Urteil des OLG Jena vom 15.06.2017
1 U 540/16
RuS 2018, 41