§  RECHTplus.de  §

Juristischer Media-Service


Bausparkasse kann Bausparvertrag nicht nach 15 Jahren kündigen



Das Oberlandesgericht Karlsruhe hat das von der Deutschen Bausparkasse Badenia AG in ihren Bausparbedingungen formulierte, nach 15 Jahren ab Vertragsbeginn geltende generelle Kündigungsrecht wegen unangemessener Benachteiligung der Kunden für unwirksam erklärt. Bausparer dürfen nicht gezwungen werden, bis zu diesem Zeitpunkt ein Bauspardarlehen aufzunehmen.

Urteil des OLG Karlsruhe vom 12.06.2018
17 U 131/17
Wirtschaftswoche Heft 26/2018,Seite 83