§  RECHTplus.de  §

Juristischer Media-Service


Bilanzierung von Provisionsvorauszahlungen an Handelsvertreter



Solange der Provisionsanspruch eines Handelsvertreters noch unter der aufschiebenden Bedingung der Ausführung des zugrunde liegenden Geschäfts steht, ist er nicht zu aktivieren. Provisionsvorschüsse sind daher beim Empfänger als "erhaltene Anzahlungen" gewinnneutral zu passivieren.

Urteil des BFH vom 26.04.2018
III R 5/16
DStR 2018, 1542