§  RECHTplus.de  §

Juristischer Media-Service


Strafbare Drohung mit Veröffentlichung von "Nacktbildern" im Internet



Wird einer Schülerin damit gedroht, von ihr an den Täter übersandte "Nacktbilder" bei Facebook zu veröffentlichen bzw. diese auszudrucken und in ihrer Schule aufzuhängen, um sie zur Vornahme der von dem Täter gewünschten sexuellen Handlungen zu veranlassen, macht sich dieser des Versuchs einer sexuellen Nötigung im Sinne des § 177 Abs. 2 Nr. 5 StGB strafbar. Anders als die Vorinstanz, die den 30 Jahre alten Angeklagten freigesprochen hatte, vertrat das Oberlandesgericht Hamm die Auffassung, dass er mit seinen Drohungen bereits unmittelbar zur Verwirklichung des Tatbestandes der sexuellen Nötigung angesetzt und damit das strafbare Versuchsstadium der Tat erreicht hatte. Über das Strafmaß hat nun die Vorinstanz zu entscheiden.

Urteil des OLG Hamm vom 09.04.2019
3 RVs 10/19
JURIS online