§  RECHTplus.de  §

Juristischer Media-Service


Verpasster Flug durch lange Warteschlange am Check-in-Schalter



Insbesondere in Haupturlaubszeiten bilden sich vor den Abfertigungsschaltern am Flughafen oft lange Warteschlangen. Stehen an einem Schalter Passagiere von mehreren Flügen an und kommt es dabei zu einer Wartezeit von über eineinhalb Stunden, muss die Fluggesellschaft die Passagiere, die dadurch ihren Flug verpassen könnten, durch klare Ansagen darauf hinweisen, dass sie an der langen Warteschlange vorbeigehen können, um bevorzugt eingecheckt zu werden.

Kann ein Passagier, der sich bereits zwei Stunden zuvor am Flughafen eingefunden hat, die in den Reiseunterlagen festgelegte Check-in-Zeit von 30 Minuten nicht einhalten, weil die Durchsagen der Fluggesellschaft hinsichtlich der bevorzugten Abfertigung nicht eindeutig zu verstehen waren, kann er von der Airline Schadensersatz wegen des verpassten Flugs verlangen.

Urteil des AG München vom 05.10.2018
154 C 2636/18
Justiz Bayern online